So können sich Personen beim Transport kontaktlos schützen

Viren und Keime: Die neue Sani-Station von AMF-Bruns eignet sich auch für Innenräume

Der Schutz vor Viren und Keime ist nach wie vor das beherrschende Thema. Sorgfältige Hygiene hilft, eine Ansteckung zu vermeiden. Der Umrüster AMF-Bruns in Apen hat deshalb einen kontaktlosen Desinfektionsspender für den Personentransport entwickelt, der sich einfach am Fahrzeugboden montieren lässt und auch für den Einsatz in Innenräumen geeignet ist. Zusätzlich ist ein Infrarot-Thermometer bestellbar.
Frau die in einem Transporter einen Desinfektionsspender nutzt
© AMF-Bruns
Sani-Station für den Personentransport
Gegen Viren und Keime: Die neue Sani-Station spendet im Fahrzeug und in Innenräumen kontaktlos Desinfektionsmittel für die Hände.

Corona, Grippe, Erkältung – der Schutz vor Viren und Keimen ist jetzt im Herbst und Winter wichtiger denn je. Das weiß wohl kaum jemand besser als Menschen mit Behinderung, die zu den Risikogruppen zählen. Dabei ist der Kontakt zu anderen Menschen über den langen Zeitraum der Pandemie unvermeidlich. Zum Beispiel, wenn man zusammen mit anderen Fahrgästen in einem Fahrzeug befördert wird.

Um in diesem Umfeld für mehr Schutz zu sorgen, hat der niedersächsische Umrüster AMF-Bruns, Spezialist für Personentransport, einen intelligenten Desinfektionsspender entwickelt. Der Spender in Form einer Säule lässt sich einfach am Fahrzeugboden montieren. Wer das Fahrzeug betritt, braucht nur mit dem Fuß auf das Pedal am Boden tippen, um das Desinfektionsmittel mit den Händen aufzunehmen. Ein Kontakt mit der Hand ist bei dem Vorgang nicht erforderlich. Den Desinfektionsspender können kleine wie große Menschen bedienen. Ein nachfüllbarer Behälter mit Desinfektionsmittel ist bereits enthalten. Der Füllstand ist von außen ablesbar.

Als zusätzliche Option kann ein Infrarot-Thermometer in die Sani-Station integriert werden, das die Temperatur der Fahrgäste kontaktlos an der Stirn oder dem Handgelenk misst.Die AMF-Bruns Sani-Station mit einer langlebigen Premium-Pulverbeschichtung ist 20 G Crashtest geprüft und kann sowohl in Fahrzeugen als auch in Innenräumen verwendet werden.

(Text: Volker Neumann)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Frau die in einem Transporter einen Desinfektionsspender nutzt
Sani-Station für den Personentransport
© AMF-Bruns
Gegen Viren und Keime: Die neue Sani-Station spendet im Fahrzeug und in Innenräumen kontaktlos Desinfektionsmittel für die Hände.