Wechsel in der Ottobock-Geschäftsführung

Oliver Jakobi zum Interims-CEO berufen. Philipp Schulte-Noelle verlässt das Healthtech-Unternehmen. Dr. Arne Kreitz rückt als CFO nach.

Der Verwaltungsrat von Ottobock hat im Einvernehmen mit dem CEO Philipp Schulte-Noelle entschieden, dass dieser das Unternehmen verlässt. Er scheidet damit aus der Geschäftsführung und dem Verwaltungsrat aus. Seine Rolle als CEO übernimmt interimistisch Oliver Jakobi, zusätzlich zu seiner Funktion als Chief Sales Officer (CSO). Dr. Arne Kreitz wurde in den Verwaltungsrat und in die Geschäftsführung von Ottobock berufen. Er folgt als CFO auf Kathrin Dahnke, die das Unternehmen ebenfalls verlässt. Das gab das Healthtech-Unternehmen in zwei Mitteilungen am 18. Mai 2022 bekannt. Zeitpunkte für die Wechsel wurden nicht genannt.
Mann in Anzug lehnt an der Wand
© Ottobock
Oliver Jakobi, Chief Sales Officer und Interims-CEO von Ottobock

„Ottobock hält grundsätzlich am Ziel eines möglichen Börsengangs fest. Unter der Führung von Philipp Schulte-Noelle als CEO ist das Unternehmen kapitalmarktfähig geworden“, sagt Professor Hans Georg Näder, Eigentümer und Vorsitzender des Verwaltungsrats der Ottobock SE & Co. KGaA. „Aufgrund der aktuellen geopolitischen Lage und des davon beeinflussten Kapitalmarktumfeldes“ sei ein Börsengang aber bis auf Weiteres für das Unternehmen nicht erstrebenswert. Daher werde Ottobock den Fokus noch konsequenter auf das operative Geschäft, die starke Kundennachfrage und die nachhaltige Steigerung des erfolgreichen Wachstums setzen. „Entsprechend haben wir das Executive Board umgebaut und werden eine oder einen neuen CEO suchen“, heißt es weiter in der Mitteilung zum Weggang Schulte-Noelles.

Voraussetzung für nächste Wachstumsphase geschaffen

„Ottobock hat in einem herausfordernden Umfeld im vergangenen Jahr seine Wachstumsstrategie erfolgreich weiter umgesetzt. Mit den personellen Veränderungen schaffen wir jetzt die Voraussetzungen, um auch für die nächste Phase bei Wachstum und Operational Excellence optimal aufgestellt zu sein“, sagt Marcus Brennecke, Verwaltungsratsmitglied und Global Co-Head Private Equity bei EQT.

Der neue CFO kommt aus eigenen Reihen

Dr. Arne Kreitz hat laut Unternehmensmitteilung seit 2018 als Teil der erweiterten Geschäftsführung intensiv am strategischen Transformationsprozess des Unternehmens mitgewirkt. Als CSTO (Chief Strategy & Transformation Officer) verantwortete er Schlüsselbereiche wie Strategie und M&A. Außerdem habe er die Komplexität im Unternehmen reduziert, Prozesse harmonisiert und so für kontinuierliche Optimierung gesorgt.

(Text: Brigitte Muschiol)

Mehr im Rubrik

Mann in Anzug lehnt an der Wand
Oliver Jakobi, Chief Sales Officer und Interims-CEO von Ottobock
© Ottobock
Cover Rehawelt aktuell Ratgeber Mobitipp

Rehawelt aktuell bestellen

Mit unserer Ausgabe Rehawelt Aktuell schließen wir Informationsdefizite, die durch die Corona-Pandemie entstanden sind.

Keine Messen? Keine Problem! Alle wichtigen Infos zur Rehawelt 2021/22 findet ihr in dieser Ausgabe des MOBITIPP für nur 5,- Euro (inkl. Porto & Verpackung).

Versand nach