EnableMe startet die AlltagsPioniere – gute Ideen mit großer Wirkung

Selbst erdacht, selbst gemacht: Mit den AlltagsPionieren will EnableMe Ideen sammeln und verbreiten, die den Alltag von Menschen mit Behinderung oder chronischer Krankheit einfach besser machen.

Video abspielen
Der Alltag bietet viele Herausforderungen. Manche davon können zu einer Hürde werden. Mag es ein Mangel an Barrierefreiheit sein, Bürokratiewahnsinn bei der Bewilligung von Hilfsmitteln oder schlichtweg, dass es für das individuelle Problem keine passende Unterstützungsmöglichkeit gibt. Dann braucht es Erfindungsgeist: So entstehen gute Ideen, die funktionieren. Smarte Alltagshacks, die das Leben leichter machen und zu mehr Selbständigkeit beitragen. Gute Ideen mit großer Wirkung.
Logo Alltagspioniere
(c) Stiftung MyHandicap
Alltagspioniere

Diese Alltagshacks lassen sich überall finden – eben nur nicht konzentriert an einem Ort. Das will EnableMe ändern: Ab Mitte April bis einschließlich Juli 2022 können alle ihre Alltagshacks via Video auf der AlltagsPionier Landing Page hochladen. EnableMe sichtet, schneidet und veröffentlicht diese auf dem YouTube Kanal der AlltagsPioniere – zum Nachmachen und Mitmachen.

Mit den AlltagsPionieren bietet EnableMe eine Plattform, die gute Ideen verbreitet. Denn die wichtigsten Sachen werden innerhalb von Peer-Groups gelernt. Darüber hinaus soll der Erfindungsgeist und die Selbstverständlichkeit sichtbar gemacht werden, mit der Herausforderungen in einem Leben mit Behinderung und chronischer Krankheit angegangen und bewältigt werden (müssen) – eben kreativ und smart.

Wozu die AlltagsPioniere nicht beitragen: Staatliche Institutionen, Unternehmen und zuständige Stellen, wie unter aanderem Kranken- und Rentenkassen von ihrer Verantwortung zu entbinden. Diese stehen nach wie vor in der Pflicht, dafür zu sorgen, dass jede Person die Hilfsmittel bekommt, die sie benötigt.

Die Idee der AlltagsPioniere ist eine Adaption der Aktion „Project Discovery“ von Enable India. Durch die Förderungen der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt sowie der Else-Kröner-Fresenius-Stiftung wurden die AlltagsPioniere auf den Weg gebracht.

Eine Idee ist jedoch nur so gut, wie ihre Mitgestalter*innen: Macht mit, macht’s vor, macht’s nach – werdet AlltagsPioniere!

 

Über EnableMe.de

EnableMe.de ist das führende Portal für Menschen mit Behinderungen oder chronischen Krankheiten und ihr Umfeld. Ziel ist die Hilfe zur Selbsthilfe. Hinter dem Portal steht der SCOUT24 Gründer Joachim Schoss, der selbst bei einem unverschuldeten Motorradunfall einen Arm und ein Bein verlor. Nach seinem Genesungsweg gründete er die gemeinnützige, operative und spendenfinanzierte Stiftung MyHandicap gGmbH, die im Jahr 2021 unter dem Namen EnableMe ihr neues Portal veröffentlichte. Das Portal verbindet eine Online Community, ein kuratiertes Informationsportal und konkrete Angebote und Projekte.

(Text: Volker Neumann)

Mehr im Rubrik

Logo Alltagspioniere
Alltagspioniere
(c) Stiftung MyHandicap
Cover Rehawelt aktuell Ratgeber Mobitipp

Rehawelt aktuell bestellen

Mit unserer Ausgabe Rehawelt Aktuell schließen wir Informationsdefizite, die durch die Corona-Pandemie entstanden sind.

Keine Messen? Keine Problem! Alle wichtigen Infos zur Rehawelt 2021/22 findet ihr in dieser Ausgabe des MOBITIPP für nur 5,- Euro (inkl. Porto & Verpackung).

Versand nach