Sodermanns: Regionaler Allrounder

Das Autohaus Sodermanns aus Wassenberg

Oft sind es Schlüsselerlebnisse, die Menschen dazu bringen, sich mit besonderen Themen zu beschäftigen. So war es auch bei Frank Sodermanns. Durch Zufall erfuhr er von einem jungen Mann, der trotz starker körperlicher Beeinträchtigung wieder Auto fahren konnte. Seitdem beschäftigt ihn die Frage, wie behinderte Menschen mobil werden und bleiben können. Aus seinem Autohaus wurde deshalb das „Reha-Mobilitätszentrum NRW“.
Sodermanns Zentrale
Foto: Sodermanns
Sodermanns in Wassenberg

Als vor einigen Jahren der erste Karnevalswagen von Sodermanns durch die Straßen von Wassenberg rollte, war er gleich in mehrerlei Hinsicht ein Hingucker. Angesichts der Tatsache, dass es sich um den ersten komplett barrierefreien Karnevalswagen handelte, traten das Motto und die Aufbauten aber eindeutig in den Hintergrund. Die Freude, die das Gefährt allen Beteiligten beim Aufbau und im Einsatz machte, zeigte vor allem eins: Behinderte Menschen mobil zu machen, ist für Frank Sodermanns nicht nur ein Beruf, sondern eine Berufung.

Seit über 20 Jahren widmet er sich diesem Thema und kann inzwischen ein beeindruckendes Leistungsspektrum anbieten, das von geringfügigen Anpassungen bis zu Umbauten für stark bewegungseingeschränkte Menschen reicht. Alle Umbauten werden in Wassenberg durchgeführt, auch der Einbau der Drive-by-wire-Steuerung Space Drive. Auf dem firmeneigenen Verkehrsübungsplatz können die Fahrzeuge in aller Ruhe Probe gefahren beziehungsweise maßgeschneidert angepasst werden.

Rundum-Versorgung von Anfang an

Auch Beratung und Service bietet Sodermanns-Team direkt in Wassenberg an. Dazu wurden die Geschäftsräume barrierefrei gestaltet und die entsprechenden Hilfsmittel angeschafft. Beispielsweise können Bewegungsanalysen und Kräftemessungen vorgenommen werden, um den genauen und perfekten Umbaubedarf zu ermitteln. Sodermanns unterstützt seine Kunden außerdem bei der Beantragung von Fördermitteln durch die Kostenträger und beim Erwerb des Führerscheins. „Wir bieten unseren Kunden alles aus einer Hand“, betont Frank Sodermanns.

So ganz hat Frank Sodermanns seine Herkunft aber nicht vergessen. Im Gegensatz zu vielen anderen Umrüstern ist das Unternehmen auch heute noch ein markenunabhängiges Autohaus. Für Kunden, die noch kein eigenes Auto haben, hat das den Vorteil, dass sie bei Sodermanns das am besten geeignete Fahrzeug gleich mitbestellen können. Auch behindertengerechte Mietwagen gehören zum Angebot von Sodermanns. Nur den Karnevalswagen gibt es wirklich nur für Einheimische.

Fazit

Wassenberg, ganz im Westen von Nordrhein-Westfalen, würden deutlich weniger Menschen kennen, hätte nicht Frank Sodermanns sein Autohaus zu einem Mobilitätszentrum gemacht. Hier können sämtliche Umbauten vorgenommen werden, die behinderte Menschen (auto-)mobil machen. In der 1.000 qm großen Ausstellungshalle stehen ständig über 120 Umbauvarianten zum Ausprobieren und Testen bereit.

(Text: Max Montanus)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Sodermanns Zentrale
Sodermanns in Wassenberg
Foto: Sodermanns