So bleiben Sie als Rollstuhlfahrer fit (II/III)

Sieben einfache Übungen, die Sie zu Hause machen können

Hier ist Teil 2 unserer Übungen für Rollstuhlfahrer, wie Sie sich auch zu Hause fit halten können. Dafür brauchen Sie nicht mehr als ein Fitnessband und Ihren guten Willen. Paralympicssiegerin Karina Lauridsen zeigt Ihnen, wie es geht und worauf Sie achten müssen.
Rollstuhlfahrerin mit Fitnessband bei einer Übung
(c) Volker Neumann
Fitnesstipps von Paralympicssiegerin Karina Lauridsen
Auch im Lockdown kann man sich als Rollstuhlfahrer mit ein paar einfachen Übungen fit halten.

Falls Sie Teil 1 unserer Fitnessübungen für Rollstuhlfahrer bisher nicht gelesen haben, sollten Sie das nachholen: So bleiben Sie als Rollstuhlfahrer fit (I/III). In unserem Beitrag geht es nämlich nicht nur um die Übungen, sondern auch darum, welche Hilfsmittel Sie brauchen und worauf Sie besonders achten sollten.

Hier sind nun drei weitere Übungen, die Sie zu Hause machen können:

Übung 3:

Rollstuhlfahrerin mit Fitnessband bei einer Sportübung
(c) Volker Neumann

Grundhaltung:

  • Fitnessband an einem Türgriff oder etwas Ähnlichem befestigen
  • Im Winkel von 180 Grad davorstellen
  • Mit ausgestreckten Armen mit jeder Hand ein Ende des Fitnessbands greifen
  • Handflächen nach innen

 

 

 

 

Rollstuhlfahrerin mit Fitnessband bei einer Übung an einer Tür
(c) Volker Neumann

Durchführung:

Die Ellenbogen bis zum Körper ziehen, die Unterarme bilden dabei einen Winkel von 90 Grad. Danach die Arme nach unten öffnen bis sie gerade sind. Anschließend das Gummiband in umgekehrter Reihenfolge zurückführen, dabei nie die Spannung verlieren.

 

 

 

 

 

Rollstuhlfahrerin mit Fitnessband bei einer Übung
(c) Volker Neumann

 

Rechtlicher Hinweis

Bei den hier gezeigten Übungen handelt es sich um Anregungen, deren Umsetzung bei ausreichenden körperlichen Voraussetzungen und etwas Übung in den allermeisten Fällen unkritisch ist. Wir weisen dennoch ausdrücklich darauf hin, dass die Umsetzung dieser Übungen nicht für jeden geeignet ist und gegebenenfalls zu Verletzungen führen kann. Die Einschätzung Ihrer Möglichkeiten und des Risikos zur Nutzung dieser Übungen in jedweder Weise liegt allein bei Ihnen, wir übernehmen dafür keinerlei Haftung. Lassen Sie sich im Zweifel von Ihrem Arzt oder Psychotherapeuten beraten!

 

Übung 4:

Rollstuhlfahrerin mit Armen über dem Kopf und Fitnessband bei einer Übung
(c) Volker Neumann

 

Grundhaltung:

  • Arme nach oben strecken
  • Handflächen nach vorne
  • Fitnessband etwa schulterbreit fassen

 

 

 

 

 

 

 

 

Rollstuhlfahrerin mit Armen nach oben und Fitnessband bei einer Übung
(c) Volker Neumann

 

Durchführung:

Die Hände langsam nach außen und dabei gleichzeitig die Arme nach unten bis zum Anschlag ziehen. Das Fitnessband muss unbedingt hinter dem Kopf geführt werden. Anschließend die Übung in umgekehrter Reihenfolge durchführen, bis die Ausgangsstellung wieder erreicht ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

Rollstuhlfahrerin mit Fitnessband bei einer Übung
(c) Volker Neumann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Trainerin

Vermutlich gibt es in ganz Deutschland kaum eine Handvoll von Physiotherapeuten im Rollstuhl, Karina Lauridsen ist eine von ihnen. Die gebürtige Schwedin ist seit einem Fallschirmunfall im Jahr 2001 querschnittgelähmt und seitdem auf den Rollstuhl angewiesen. Bereits ein Jahr später nahm sie zum ersten Mal an Weltmeisterschaften des Internationalen Paralympischen Komitees teil und gewann gleich eine Bronzemedaille. Seitdem hat sie an einigen weiteren Weltmeisterschaften und Paralympischen Spielen teilgenommen. Dabei wurde sie einmal Paralympicssiegerin im Schwimmen, vier Mal Welt- und einmal Europameisterin. 2009 wurde sie zur Behindertensportlerin des Jahres in Dänemark gewählt. Karina Lauridsen ist Diplom-Ingenieurin Maschinenbau, diplomierte Physiotherapeutin und wohnt im Bergischen Land. Sie arbeitet bei der Hilfsmittelmanufaktur Motion Solutions in Remscheid als Produktmanagerin. Bei den Paralympics 2021 in Tokyo möchte sie wieder antreten und um eine Medaille im Schwimmen kämpfen.

 

Übung 5:

 

Rollstuhlfahrerin mit Fitnessband bei einer Übung an einer Tür
(c) Volker Neumann

Grundhaltung:

  • Fitnessband an einem Türgriff oder etwas Ähnlichem befestigen
  • Rollstuhl im Winkel von 90 Grad davor aufstellen
  • Wenn möglich, etwas im Rollstuhl nach vorne rücken, sodass der Rücken nicht mehr die Lehne berührt
  • Arme gestreckt halten
  • Fitnessband mit beiden Händen greifen, dabei den Oberkörper so weit es geht zur Tür hin drehen

 

 

 

 

 

Rollstuhlfahrerin mit Fitnessband bei einer Übung an einer Tür
(c) Volker Neumann

Durchführung:

Ziehen Sie das Fitnessband langsam von der Tür weg, sodass Ihr Oberkörper eine halbkreisförmige Bewegung macht. Folgen Sie der Bewegung Ihrer Hände mit den Augen! Danach drehen Sie sich zurück, ohne die Spannung auf dem Fitnessband zu verlieren. Die Übung lässt sich auf beiden Körperseiten durchführen, Hemiplegiker können Sie aber auch nur auf einer Seite durchführen.

 

 

 

 

 

 

Rollstuhlfahrerin mit Fitnessband bei einer Übung an einer Tür
(c) Volker Neumann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zu Teil 1 der Übungen.

(Text: Volker Neumann)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Mehr im Rubrik ,

Rollstuhlfahrerin mit Fitnessband bei einer Übung
Fitnesstipps von Paralympicssiegerin Karina Lauridsen
(c) Volker Neumann
Auch im Lockdown kann man sich als Rollstuhlfahrer mit ein paar einfachen Übungen fit halten.