So bleiben Sie als Rollstuhlfahrer fit (III/III)

Sieben einfache Übungen, die Sie zu Hause machen können

Im dritten und letzten Teil unserer Serie, zeigen wir Ihnen zwei weitere Übungen wie Sie sich als Rollstuhlfahrer auch zu Hause fit halten können. Dafür brauchen Sie nicht mehr als ein Fitnessband und Ihren guten Willen. Paralympicssiegerin Karina Lauridsen zeigt Ihnen, wie es geht und worauf Sie achten müssen.
Rollstuhlfahrerin mit Fitnessband bei einer Übung
(c) Volker Neumann
Fitnesstipps von Paralympicssiegerin Karina Lauridsen
Auch im Lockdown kann man sich als Rollstuhlfahrer mit ein paar einfachen Übungen fit halten.

Falls Sie Teil 1 und 2 unserer Fitnessübungen für Rollstuhlfahrer bisher nicht gelesen haben, sollten Sie das nachholen: So bleiben Sie als Rollstuhlfahrer fit (I/III) und So bleiben Sie als Rollstuhlfahrer fit (II/III). In unseren Beiträgen geht es nämlich nicht nur um die Übungen, sondern auch darum, welche Hilfsmittel Sie brauchen und worauf Sie besonders achten sollten.

Hier sind nun zwei weitere Übungen, die Sie zu Hause machen können:

Übung 6:

Rollstuhlfahrerin bei einer Fitnessübung nach vorne gebeugt
(c) Volker Neumann

Grundhaltung:

  • Oberkörper auf die Beine legen
  • Arme nach unten hängen lassen
  • Rücken und Nacken unbedingt gerade halten

 

 

 

 

 

 

Rollstuhlfahrerin bei einer Fitnessübung nach vorne gebeugt
(c) Volker Neumann

 

Durchführung:

Versuchen Sie, sich ohne Hilfe der Arme aufzurichten. Sollte das nicht gelingen, ist es auch eine gute Übung, die Muskulatur im Rücken zu spüren und anzuspannen. Falls nötig, können Sie die Arme nutzen, um sich aufzurichten, aber nur so viel wie unbedingt nötig. Bei entsprechenden körperlichen Voraussetzungen kann der Übungserfolg darin bestehen, dass Sie sich irgendwann frei aufrichten können.

 

 

 

 

 

 

Rollstuhlfahrerin bei einer Fitnessübung nach vorne gebeugt
(c) Volker Neumann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rollstuhlfahrerin bei einer Fitnessübung nach vorne gebeugt
(c) Volker Neumann
Rollstuhlfahrerin bei einer Fitnessübung
(c) Volker Neumann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rechtlicher Hinweis

Bei den hier gezeigten Übungen handelt es sich um Anregungen, deren Umsetzung bei ausreichenden körperlichen Voraussetzungen und etwas Übung in den allermeisten Fällen unkritisch ist. Wir weisen dennoch ausdrücklich darauf hin, dass die Umsetzung dieser Übungen nicht für jeden geeignet ist und gegebenenfalls zu Verletzungen führen kann. Die Einschätzung Ihrer Möglichkeiten und des Risikos zur Nutzung dieser Übungen in jedweder Weise liegt allein bei Ihnen, wir übernehmen dafür keinerlei Haftung. Lassen Sie sich im Zweifel von Ihrem Arzt oder Psychotherapeuten beraten!

 

Übung 7:

Rollstuhlfahrer bei einer Fitnessübung nach vorne gebeugt
(c) Volker Neumann

Grundhaltung:

  • Oberkörper auf die Beine legen
  • Arme nach unten hängen lassen
  • Rücken und Nacken unbedingt gerade halten

 

 

 

 

 

Rollstuhlfahrer bei einer Fitnessübung nach vorne gebeugt
(c) Volker Neumann

 

Durchführung:

Heben Sie die Arme im 90 Grad-Winkel zum Körper an, bis Sie nicht mehr höher kommen. Danach führen Sie sie wieder in die Ausgangsstellung zurück. Sie können den Schwierigkeitsgrad erhöhen, indem Sie in jede Hand eine (kleine oder große) Flasche Wasser oder eine Hantel nehmen.

 

 

 

 

 

 

Rollstuhlfahrer bei einer Fitnessübung nach vorne gebeugt mit ausgebreiteten Armen
(c) Volker Neumann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rollstuhlfahrer bei einer Fitnessübung nach vorne gebeugt mit nach vorne ausgestreckten Armen
(c) Volker Neumann

 

Variante:

Sie können die ausgestreckten Arme auch nach hinten neben den Körper führen und dann in einer waagerechten Bewegung vor den Kopf bringen, bis die Hände sich berühren. Die Handflächen zeigen bei dieser Übung nach unten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum ersten Teil der Fitnessübungen.

Hier geht es zum zweiten Teil der Fitnessübungen.

(Text: Volker Neumann)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Mehr im Rubrik ,

Rollstuhlfahrerin mit Fitnessband bei einer Übung
Fitnesstipps von Paralympicssiegerin Karina Lauridsen
(c) Volker Neumann
Auch im Lockdown kann man sich als Rollstuhlfahrer mit ein paar einfachen Übungen fit halten.